Henri "Papillon" Charrière (Charlie Hunnam) wird zu Unrecht wegen Mordes verurteilt und muss seine lebenslange Haftstrafe in der berüchtigten Strafkolonie St. Laurent in Französisch-Guayana verbüßen. Auf dem Weg dorthin begegnet er Louis Dega (Rami Malek). Nachdem er ihn vor einem Angriff anderer Häftlinge verteidigen konnte, treffen sie eine Vereinbarung: Dega steht fortan unter Papillons Schutz. Es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, die ihnen hilft, den schweren Arbeitsdienst und die sadistische Behandlung der Wärter zu überleben und die ihnen immer wieder die Kraft gibt, nicht aufzugeben. Die Neuinszenierung des Klassikers "Papillon" läuft im Utopolis täglich 17 und 19.50 Uhr. Foto: Constantin