Die D-Junioren der JFG Frankenwald mussten in der Bezirksoberliga beim FC Eintracht Bamberg antreten, der sich als Tabellenzweiter noch Hoffnungen auf die Meisterschaft macht. Nach einer guten Leistung gab die JFG zwar noch eine 2:0-Führung aus der Hand, holte beim Favoriten dennoch ein Remis und bleibt auf Rang 6 der Tabelle.

FC Eintracht Bamberg -
GW Frankenwald 2:2 (0:2)

Die JFG Grün-Weiß Frankenwald setzte in Bamberg ein dickes Ausrufezeichen. Von Anfang an dominierten sie das Spiel durch sicheres Zuspiel, so dass die Bamberger Mühe hatten, an den Ball zu kommen. Schon in der 7. Minute löste sich Fabian Fischer-Kilian von der Mittellinie, überspielte den Verteidiger und zog allein zum Tor. Der Tormann hatte keine Chance, den platzierten Treffer zu halten.
Vier Minuten später war es wieder der starke Fischer-Kilian der nach einem hervorragenden Zuspiel von Max Dotzauer und Jakob Wachter den Ball ein zweites Mal im Netz versenkte. Bis zur Halbzeit hatten die Bamberger dem durchgängig aufmerksamen und schnellen Spiel der Frankenwälder nichts entgegenzusetzen. Die wenigen, wenn auch gefährlichen, Schüsse aufs Tor hielt Benedikt Schmidt sicher. Kurz vor der Halbzeit hatte Fischer-Kilian erneut die Chance, allein zum Tor zu ziehen. Diesmal wurde er aber unsanft gefoult. Im Gegenzug vergaben die Bamberger mit einen Lattentreffer die wohl beste Chance in der ersten Hälfte.
Nach der Pause holten die Bamberger noch mal alles aus sich heraus und machten viel mehr Druck aufs Tor. Die Grün-Weißen hielten weiter gut dagegen, aber die Bamberger erzielten in der 45. Minute den unhaltbaren Anschlusstreffer. Sofort nach dem Anstoß überrumpelten sie die Gäste ein zweites Mal zum Ausgleichstreffer. Die Bamberger witterten ihre Chance und griffen leider zu oft zu unlauteren Mitteln. Der Schiedsrichter hatte nun alle Hände voll zu tun, den Trikotziehern und Beinstellern das Handwerk zu legen. Die Frankenwälder zeigten sich an diesem Spieltag dem auf den Klassensieg ambitionierten FC nicht nur spielerisch, sondern auch charakterlich überlegen. dh
Tore: 0:1 Fischer-Kilian (2.), 0:2 Fischer-Kilian (6.), 1:2 Nüßlein (45.), 2:2 Rebhan (46.) / SR: Paul Niedballa.