Wenn es die Verantwortlichen auch viele Schweißperlen in Vorbereitung und Durchführung gekostet hat, so zeigte sich doch der Vorstand des Turnvereins Unterrodach (TVU) sehr zufrieden mit dem Sport- Aktionstag in und um die Rodachtalhalle und das Schulgelände der Grundschule Rodachtal.
In der gelungenen Sportveranstaltung zeigten die Akteure des TVU in beeindruckender Weise, was für ein umfangreiches Sportangebot im über 800 Mitglieder zählenden Verein genutzt werden kann. Viele Nichtmitglieder nahmen die Einladung zum Ausprobieren und Mitmachen an, aber auch Mitglieder staunten. Laut Vorsitzendem Hartmut Fleischmann war das "ein Jahrzehnte-Ereignis für den über 118 Jahre alten Verein". Ob Senioren oder die Kids mit ihren Eltern: Alle probierten so manches moderne Ballspiel wie Speedminton, Bodyforming der "Männer S-Klasse" oder den Stuhlkreis mit Theraband und Softball der Frauen in der "S-Klasse" aus. Für Kinder gab es eigene Spiel- und Spaßangebote.
Am späten Nachmittag stießen noch die Mädchen vom Wettkampfturnen zur Veranstaltung. Sie kamen vom Gauturnfest in Coburg. Acht Mädchen nahmen mit großem Erfolg teil. Fast in jeder Altersklasse erreichte ein TVU-Mädchen einen Podiumsplatz. Diese Ankündigung der stellvertretenden Vorsitzenden und Übungsleiterin Silvia Hanke wurde mit großem Beifall aufgenommen.
Ein wichtiger Teil dieser Vielseitigkeitsveranstaltung waren Ehrungen langjähriger Mitglieder und verdienter Übungsleiter. Sie seien durch ihre Treue und ihren ehrenamtlichen Einsatz über Jahrzehnte die Garanten für die gute Entwicklung des TVU, lobte Vorsitzender Hartmut Fleischmann. Vom Bayerischen Landessport-Verband (BLSV) wurden Klaus Herbst mit Verdienstnadel in Silber mit Gold und Urkunde, Gesine Heppt mit der Verdienstnadel in Gold mit Kranz vom BLSV, ebenso Birgit Nahr mit der Verdienstnadel in Gold mit Kranz und Urkunde und der Veteran des TVU, Alfred Klinger, mit der Verdienstnadel in Gold mit Kranz und Urkunde vom BLSV geehrt.
Der BLSV-Kreisvorsitzende Mario Schmid nahm mit Ehrenkreisvorsitzendem Karl H. Fick die hohen Ehrungen vor. Alle vier Geehrten zeichneten sich in ihrem Verein nicht nur teils schon über 30 Jahre als vorbildliche Übungsleiter aus, sondern prägen den Verein seit drei Jahrzehnten.
Die Vereinsehrungen für langjährige Mitgliedschaft übernahm Vorsitzender Hartmut Fleischmann. Er betonte, dass die Jubilare mit ihrer langjährigen Treue und ihren Mitgliedsbeitrag es ermöglichen, dass die Jugend von Marktrodach und aus Nachbargemeinden für gegenwärtig einen Euro im Monat ein breitgefächertes Sportangebot mit qualifizierten Übungsleitern und modernsten Geräten nutzen können. Katharina Wich-Fähndrich wurde geehrt für 70 Jahre Treue. Für 50-jährige Vereinstreue ausgezeichnet wurden Margit Pohl, Günter Reif-Beck, Ellen Reißig und Claudia Schröppel; 25 Jahre dabei sind Claudia Müller, Daniela Reißig und Hans Wich-Fähndrich.
Zum Repertoire des TVU zählen auch die Flößermusikanten unter Leitung von Walter Wich-Herrlein. Sie sorgten zwischen den Übungen für musikalische Unterhaltung. eh