von unserem Mitarbeiter Michael Wunder

Tschirn — Die Gemeinde Tschirn hat ihren Haushalt, nach der Vorstellung durch die Kämmerin Sabine Fischer, einstimmig beschlossen. Bürgermeister Peter Klinger (CSU) meinte noch vor der Darlegung des Zahlenwerks "Der Haushalt sieht nicht schlecht aus, er bietet besonders im Vermögenshaushalt einiges an Luft für Investitionen".
Auch der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses Günter Böhnlein (CSU) griff den einzelnen Positionen vor und sah in der Gesamtschau ein durchweg positives Ergebnis. Er verwies dabei auf die Rücklagen, so dass der Schuldenstand als "Pipifax" angesehen werden kann.
Sabine Fischer, die auch das Jahresrechnungsergebnis von 2013 bekannt gab, ging auf die Eckdaten des knapp eine Million umfassenden Zahlenwerks ein. Der Verwaltungshaushalt beläuft sich dabei auf 722 000 Euro und der Vermögenshaushalt auf 271 000 Euro.