Ein 90-jähriger Mann rief am Donnerstag bei der Polizei an und wollte einen Diebstahl melden, doch bei der Befragung stellte sich dann heraus, dass es sich um einen Trickdiebstahl handelte. Ein unbekannter Täter gab sich am Mittwoch als Wasserinstallateur aus, betrat die Wohnung des älteren Herrn und verlangte eine Vorauskasse von 5000 Euro. Der Betrüger drehte lediglich die Wasserhähne im Bad und in der Küche auf. Nachdem der Täter die Wohnung verlassen hatte, stellte der Rentner fest, dass seine Scheckkarte und weiteres Geld fehlten. Mit der Scheckkarte wurde bis zur Anzeigeerstattung bereits Geld vom Konto des Mannes abgebucht. Nun fahndet die Polizei nach dem unbekannten Täter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Telefon 0951/9129-210 zu melden.