Die Eigenheimervereinigung in Arnshausen hat Georg Grembler geehrt, der ohne Unterbrechung zum 40. Mal als Gast bei den den Jahreshauptversammlungen über aktuelle Themen der Haus- und Grundbesitzer gesprochen hat. 1987 lernten sich das Arnshäuser Eigenheimer-Vorstands-Mitglied Willi Reuss und Landesvorstand Georg Grembler in Werneck im Krankenhaus kennen, wo beide zufällig im selben Zimmer lagen.
Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden in der Jahreshauptversammlung außerdem Enrico Ralder, Margot Radler und Hans Schmitt ausgezeichnet.
Die Eigenheimervereinigung Arnshausen zählt aktuell 147 Mitglieder, die von vergünstigten Versicherungstarifen profitieren. Desweiteren verleiht der Verein allerlei Geräte für den Hauseigentümer, vom Rollgerüst über Heckenschere, Bierzeltgarnituren, Hoch-Entaster, Hochdruckreiniger mit Kanal- und Terrassenreiniger, Motorsense und Hochgrasmäher. Die Kassenverhältnisse sind solide, wie in der Versammlung deutlich wurde. Im Herbst führt ein Ausflug die Mitglieder nach Hammelburg. red