Weil ihm während der Fahrt der rechte Vorderreifen platzte, kam am Montagvormittag ein 36-jähriger BMW-Fahrer bei Rattelsdorf ins Schleudern und prallte mit seinem Pkw zunächst in die Außenschutzplanke, bevor er mit der Mittelschutzplanke kollidierte und letztlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Die Beifahrerin im BMW wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug selbst entstand Totalschaden in Höhe von rund 12 000 Euro. Am Ende des Staus, der sich aufgrund dieses Unfalles gebildet hatte, fuhr ein 48-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus Unachtsamkeit dann noch auf einen vorausfahrenden Pkw auf. Dabei entstand wiederum ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1000 Euro.