Stefan Nießen übergab beim Rotary-Club Höchstadt den Staffelstab an Thomas Pickel als neuen Präsidenten. In einer Feierstunde ließ Nießen das vergangene Jahr - das rotarische Jahr beginnt am 1. Juli und endet am 30. Juni des Folgejahres - noch einmal Revue passieren und erinnerte an zahlreiche Aktivitäten. Auch im abgelaufenen Jahr sei der Adventskalender ein voller Erfolg gewesen. Über den daraus gespeisten Kinderfonds habe man zahlreiche Kinder und Jugendliche in der Region unterstützen können.
Pickel stellte im Anschluss sein Programm für das kommende Jahr vor. Dieses steht unter der Überschrift "Bildung" und soll Kindern und Jugendlichen vor allem das Lesen näherbringen. Neben den bisherigen Aktivitäten - der Adventskalender für dieses Jahr wird bereits wieder vorbereitet - soll das Projekt "Lesen lernen - Leben lernen" initiiert werden. Dabei wird Kindern vor allem im Grundschulalter vermittelt, wie wichtig es ist, sich mit Büchern auseinanderzusetzen.
Pickel, stellvertretendes Mitglied des Vorstandes der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, ist seit 2012 Mitglied im Rotary-Club Höchstadt an der Aisch. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Söhnen in Höchstadt.
Jürgen Schatz