Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes macht am Dienstag, 31. Juli, in der Grund- und Mittelschule Oerlenbach Station. Er ist von 17 bis 20 Uhr vor Ort. Wer zum ersten Mal zur Blutspende geht weiß noch nicht so genau, auf was er achten muss. Zunächst müssen sich neue Blutspender mit Personalausweis, Reisepass oder Führerschein anmelden. Ein Blutspendeausweis wird dann nach der ersten Spende automatisch mit der Post zugestellt. Im Anschluss muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden. Mit einem Bluttropfen wird der Hämoglobinwert des Blutes bestimmt, bei Erstspendern wird zusätzlich die Blutgruppe vorläufig ermittelt. Dann werden Blutdruck, Puls und Körpertemperatur gemessen, ehe es zur Blutspende geht. sek