Ein Wurftalent trifft den Olympiasieger: Ein großes Teilnehmerfeld aus der ganzen Welt hat sich bei sonnigem und windigem Wetter auf der neuen Anlaufbahn der Anlage in der Jenaer Oberau getroffen. Beim dritten internationalen Speerwurfmeeting ging auch Julia Weber, ein Wurftalent der LG Bamberg, an den Start. Trotz Nervosität und Vorbereitung ohne Trainer warf sie den 500 Gramm schweren Speer auf eine Weite von 34,79 m und siegte in ihrer Altersklasse. Höhepunkt für die junge Bambergerin war die Siegerehrung, die Olympiasieger Thomas Röhler durchführte - eine große Portion Extramotivation. Julia Weber nahm von Röhler den Siegerpreis, einen 500-Gramm-Speer, in Empfang. Tags darauf erlebte sie die Topathleten wie Röhler oder Andreas Hofmann hautnah in Aktion. red