Watruschki (süß, 6 Stück)

Zutaten:

500 g Mehl
200 g Sauerrahm
3 Eier
80 g Zucker
2 EL Butter
0,5 EL Salz
300 g Quark
1 TL Puderzucker

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben. Sauerrahm, 1 Ei, 1 EL Zucker, 2 EL Butter und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Quark mit einem Ei und dem restlichen Zucker verrühren. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teig zu kleinen Kugel formen und platt drücken. Dann mit einem Glasboden eine Vertiefung hinein drücken.
Vertiefungen mit Quark füllen. 1 Ei verquirlen und die Watruschki damit bestreichen. Dann für 15-20 Minuten backen und mit Puderzucker bestreuen.
Blini (herzhaft, 20 Stück)


Zutaten:
10 g Hefe
1 TL Zucker
300 ml lauwarme Milch
200 g Mehl
2 EL Butter
100 g Buchweizenmehl
1 Prise(n) Salz
3 Eier (Gr. M)
2 EL Öl
2 Stiel(e) Dill
1 Becher Schmand
400 g Räucherlachs
Zubereitung:
Die Hefe zerbröseln und mit Zucker, Milch und 2 EL Mehl verrühren. Mit einem Tuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen.
Butter schmelzen und die Hefemischung mit Butter, restlichem Mehl, Salz und Eiern verrühren.
Öl in einer Pfanne erhitzen und ca. 1 EL Teig pro Blini in die Pfanne geben. Blini bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Blini mit Schmand bestreichen und nach Wunsch (zum Beispiel mit Räucherlachs) belegen (und mit Dill bestreuen).