Beim "Superstarturnier" der U14-Jugendlichen kämpften beim TC Rot-Weiß Kulmbach acht Mädchen und neun Jungs um den Kreismeistertitel. Vor allem die Talente des TC Weiß-Blau Thurnau waren nicht zu stoppen.
Bei den Mädchen erreichten Hannah Roßmerkel (TC Weiß-Blau Thurnau), Nele Thomas, Lea Marie Ludwig und Patrizia Strößner (alle TC Rot-Weiß Kulmbach) das Halbfinale. Dort setzten sich Roßmerkel (gegen Thomas) und Strößner (gegen Ludwig) durch. Das Spiel um Platz 3 war eine einseitige Angelegenheit: Thomas musste die Überlegenheit von Ludwig anerkennen und verlor deutlich. Ähnlich einseitig begann das Finale: Roßmerkel ließ Strößner beim 6:0 im ersten Satz keine Chance. Doch dann entwickelte sich ein spannendes Match, in dem sich Roßmerkel mit dem 6:4 im zweiten Durchgang verdient den Titel sicherte.
Nach ihren Auftaktsiegen waren bei der männlichen Jugend Adrian Hofmann, Tim Wiesenmüller, Moritz Vogel (alle TC Weiß-Blau Thurnau) und Matti Gutzeit (TSV Himmelkron) die Halbfinalisten. Dort waren Wiesenmüller (gegen Hofmann) und Vogel (gegen Gutzeit) ihren Gegnern überlegen.
Den dritten Platz sicherte sich Hofmann dank seiner sicheren Spielweise mit einem 6:2 und 6:4 gegen Gutzeit. Im Thurnauer Endspiel kämpfte Vogel wacker, konnte aber dem druckvollen Spiel Wiesenmüllers nicht Paroli bieten. Wiesenmüller gewann mit 6:1 und 6:3. bl