Im Zusammenhang mit einer Graffitisprüherei von Freitag auf Samstag (wir haben berichtet) wurde auch eine Wand in der Letzengasse mit roter Farbe beschädigt. Der geschädigten Hausbesitzerin ist hier ein Schaden von rund 600 Euro entstanden. Die Beschädigung steht offenbar im Zusammenhang mit der Sprüherei in der Kettenbrückstraße und auf der Kettenbrücke. Von Freitag bis Samstag wurden 14 Sitzbänke auf der Kettenbrücke und das Außenfenster einer Bäckerei in der gleichen Straße besprüht. Der Gesamtschaden liegt bei über 3000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen und fragt: Wer hat von Freitag, 19.30 Uhr, auf Samstag, 5.10 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen auf der Kettenbrücke gemacht? Wer hat Personen mit auffälligen Sprühdosen in der Innenstadt beobachtet? Wer kennt Personen, die den Schriftzug "Pub" sprühen? Hinweise erbittet die Polizei, Telefon 0951/9129-210. pol