Innerhalb kurzer Zeit mit mehreren Ausbildungsbetrieben in Kontakt kommen: Diese Möglichkeit haben Jugendliche am Mittwoch, 28., und Donnerstag, 29. Oktober, beim ersten "Azubi-Speed-Dating Erlangen", jeweils von 15 Uhr bis 18 Uhr, das Corona-bedingt digital stattfindet.

Das Konzept ist einfach: Im 15-Minuten-Takt stellen sich Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen per Videochat bei den teilnehmenden Firmen vor und können dabei im Anschluss ihre Bewerbungsunterlagen übermitteln. 26 Ausbildungsbetriebe, die im kommenden Jahr rund 300 Ausbildungsplätze zu besetzen haben, werden vertreten sein.

Das Spektrum der angebotenen Ausbildungsberufe reicht von technischen Berufen im Elektro- und Metallbereich über kaufmännische bis hin zu dualen Studiengängen.

Anmeldeschluss für die Schüler ist Montag, 12. Oktober. Organisiert wird die Veranstaltung von der IHK-Geschäftsstelle Erlangen. Infos zur Veranstaltung, über die teilnehmenden Firmen und die angebotenen Ausbildungsberufe sowie zu Ansprechpartnern auf www.ihk-nuernberg.de/azubi-speed-dating-erlangen. red