Daria Weißbach und Martin Geißler haben das erste vereinsinterne Turnier des TC Küps in Corona-Zeiten für sich entschieden.

16 Paarungen mit wechselnden Partnern kämpften in vier Runden unter Einhaltung der hygienischen Maßnahmen um die begehrten Schleifchen. Nach jeder Runde wurde neu ausgelost. Die Paarungen waren sehr ausgeglichen, und es entwickelten sich spannende und zum Teil äußerst knappe Begegnungen. Deshalb mussten bei den Herren bei gleicher Punktzahl für die Reihenfolge der ersten drei Plätze die Spiele ausgezählt werden. Dabei hatte Martin Geißler die Nase vorn und verwies Dirk Schulze und Leo Filangari auf die Plätze.

Bei den Damen gab es mit Daria Weißbach zwar eine eindeutige Siegerin, aber bei vier weiteren Damen mit gleicher Punktzahl musste ebenfalls die Auszählung der Spiele über die Plätze 2 und 3 entscheiden. Hier lag Christine Erhardt knapp vor Britta Steinke. msp