Einen Stuhl und einen Luftballon - mehr braucht Lisa Reutter nicht, um ihren jungen Zuschauern zu zeigen, was sie machen müssen, um ordentlich ins Schwitzen zu kommen. Die Studentin der Hochschule Coburg hat sich ein paar einfache, aber aktivierende Übungen überlegt, die Abwechslung in den durch Corona geprägten Alltag bringen.

Mit einfachen Mitteln

Nicht nur viele Kinder sitzen gerade in den eigenen vier Wänden fest, auch die Studenten der Hochschule Coburg können ihre Vorlesungen nicht mehr besuchen. Doch nun hat man sich beim Studiengang Integrative Gesundheitsförderung eine Aktion ausgedacht. Die Studenten haben Videos für Kinder und Jugendliche gedreht und zeigen: Schon mit ganz einfachen Mitteln kann man sich auch zu Hause fit halten.

Yogaübungen für Kinder

Und so hüpft Lisa Reutter mit dem Ballon zwischen den Beinen um den Stuhl, ein andermal balanciert sie ihn von Körperteil zu Körperteil. Kommilitonin Kristina Jäger zeigt Yogaübungen für Kinder. Dafür hat sie die Kinder ihrer Schwester kurzerhand als Hauptdarsteller eingespannt. Voller Begeisterung machen die bei den Figuren "Katze" und "Kuh" auch gleich die passenden Tiergeräusche.

Gerade einmal eine Woche hatten die Studenten der Integrativen Gesundheitsförderung Zeit, um sich Übungen zu überlegen und diese in geeigneter Form aufzunehmen - ohne vorher im Kurs üben zu können und ohne Profiausrüstung. "Viele Studierende hatten bis dahin noch nie Gruppen in Bewegung angeleitet und auch keine Gelegenheit, das unter Anleitung zu üben", erklärt Professorin Michaela Axt-Gadermann. Denn wegen der Corona-Pandemie finden aktuell keine Vorlesungen an der Hochschule satt. Die Professorin musste ihre Studenten also aus der Ferne unterstützen und ihnen Hilfestellung und Tipps per E-Mail geben. "Umso erfreulicher ist es, dass so viele schöne und unterhaltsame Beiträge herausgekommen sind. Das erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative und auch den Mut, sich auf etwas Neues einzulassen."

Immer wieder aktualisiert

Mit den Videos wollen die Studenten allen, die sich seit Wochen in den eigenen vier Wänden aufhalten müssen, ein bisschen Abwechslung verschaffen. Die Übungen richten sich an drei Zielgruppen: Kindergartenkinder, Grundschulkinder oder Teenager. Aufrufen kann man sie über die Internetseite der Hochschule Coburg unter www.hs-coburg.de/bewegung. Die ersten Videos sind bereits online. Weitere werden in den nächsten Tagen veröffentlicht. rus