Bei der Vereinsmeisterschaft des TTC Tüschnitz hat Christopher Sladek nach mehreren vergeblichen Anläufen zum ersten Mal den Titel geholt. Unbesiegt mit nur zwei Satzverlusten verwies er den Vorjahressieger Michael Weiß auf den zweiten Platz. In einem spannenden Match um Platz 3 setzte sich Marcel Förtsch knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Thomas Förtsch durch.
Elf Teilnehmer, von denen die 1. Mannschaft komplett dabei war, spielten zunächst in zwei Gruppen die acht Endrunden- Teilnehmer aus. Überraschend konnte sich hierfür Jonas Pauli aus der "Dritten" qualifizieren.
Endstand: 1. Christopher Sladek 7:0/21:2, 2. Michael Weiß 6:1/18:6, 3. Marcel Förtsch 5:2/ 16:8, 4. Thomas Förtsch 4:3/ 15:12, 5. Philipp Weiß 3:4/ 12:15, 6. Jannik Wachter 2:6/ 9:15, 7. Dieter Gawert 1:7/4:20, 8. Jonas Pauli 0:8/4:21. thf