Zum Start in die Sommersaison holten die Teams des TC RW Kulmbach einen Sieg und eine Niederlage. Die Landesliga-Herren 55 wurden ihrer Favoritenrolle gegen Dauerrivale TC Grün-Weiß Bayreuth gerecht. Dagegen verloren die Juniorinnen ihr Bezirksligadebüt beim TC Bamberg klar.


Landesliga Herren 55

TC RW Kulmbach -
TC GW Bayreuth 6:3

Nach der ersten Einzelrunde führten die Kulmbacher mit 3:0. Neuzugang Matthias Schneider, Klaus Bornschlegel und Wolfgang Hoffmann feierten deutliche Zwei-Satz-Siege. Auch Martin Speier gewann souverän. Im spannenden Spitzeneinzel musste der Kulmbacher Thomas Risse seinem Gegner im Match-Tie-Break den Vortritt lassen. Auch Teamkollege Harald Kistner war gegen das sichere Spiel seines Gegenübers machtlos. Den Gesamtsieg für den TCK machte das Doppel Schneider/Hoffmann perfekt.
Ergebnisse: Risse - Jozefowicz 6:2, 3:6, 2:10; Schneider - Rogler 6:3, 6:1; Speier - Hofmann 6:3, 6:4; Bornschlegel - Kolb 6:2, 6:4; Kistner - Borges 2:6, 3:6; Hoffmann - Pöhlmann 6:0, 6:1; Risse/Bornschlegel - Rogler/Kolb 6:1, 7:5; Speier/Kistner - Hofmann/Borges 6:2, 6:7, 5:10; Schneider/Hoffmann - Weiß/Wiedemann 6:0, 6:1.


Bezirksliga Oberfr. Juniorinnen

TC RW Kulmbach -
TC Bamberg 0:6

Lehrgeld zahlten die TCK-Juniorinnen in ihrem ersten Spiel in der höchsten oberfränkischen Spielklasse. Einzig Lea Marie Ludwig an Position 2 zwang ihre Gegnerin in den Match-Tie-Break - unterlag aber nach tollem Spiel mit 7:10. Auch in den Doppeln mussten die Gastgeber die Überlegenheit der Gegner anerkennen. Der phasenweise überzeugende TCK muss in den kommenden Begegnungen mehr Sicherheit und Konstanz zeigen.
Ergebnisse: Hofmann - Kramer 0:6, 0:6; Ludwig - Antonia Seelmann 6:1, 1:6, 7:10; Heinbuch - Schmitt 2:6, 2:6; Söldner - Annabell Seelmann 3:6, 2:6; Hofmann/Söldner - Kramer/ Schmitt 0:6, 0:6; Ludwig/Heinbuch - Seelmann/Seelmann 2:6, 2:6. mh