Am 1. August 1980 begann Gudrun Wagenpfahl ihre Ausbildung bei der damaligen Raiffeisenbank Hammelburg eG. Jetzt wurde sie im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit vom Vorstand der VR-Bank Bad Kissingen eG, Michael Kaiser, geehrt.

Nach der Ausbildung war die junge Bankkauffrau in der Kundenberatung in Hammelburg eingesetzt. Nach erfolgreichem Abschluss als Bankfachwirtin leitete sie die Geschäftsstellen in Unter- und Obererthal. Zwei Mal pausierte die zweifache Mutter und nahm Elternzeit, ehe sie dann im Mai 1999 in die Abteilung der Kredit-Marktfolge wechselte.

Faible für Zahlen

Aufgrund ihres Faibles für Zahlen wurde sie zehn Jahre später hauptverantwortlich im Controlling eingesetzt. Mit Seminaren hält die Jubilarin ihr Fachwissen stets auf dem Laufenden, seit der Fusion mit der VR-Bank Bad Kissingen-Bad Brückenau eG ist sie eine kompetente und zuverlässige Mitarbeiterin im Bereich der Gesamtbanksteuerung, hieß es in der Laudatio. Hier unterstützt sie seither mit ihrem Wissen Abteilungsleiter Thomas Steinmetz. Vorstand Kaiser würdigte die Kollegin: "Sie sind versiert und strukturiert. Sie können nüchterne Zahlen anschaulich darstellen!" Ihre kollegiale und hilfsbereite Art machen sie zu einer geschätzten Mitarbeiterin, betonte auch Steinmetz. red