Gleich vier "Schwarzangler" warfen am Sonntagnachmittag ihre Ruten in einem Weiher in Klosterlangheim aus. Die vier Männer gaben an, dass der Eigentümer des Weihers ihnen das Angeln erlaubt habe, dieser war allerdings nicht mit vor Ort. Eine schriftliche Erlaubnis konnten sie nicht vorweisen. Ferner verfügten drei von ihnen nicht einmal über einen Fischereischein. Alle vier ertappten Schwar zangler erhalten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem bayerischen Fischereigesetz.