Arthur Stollberger

Nüdlingen — Erstmals ist beim Nüdlinger Schützenfest von der Bogenabteilung ein Kinder-Robin-Hood gekürt worden. Die Würde ging an Markus Dögel; Bianca Müller schaffte den "Little John" und Leon-Luca Ziaja wurde als "Bruder Tuck" ausgezeichnet.
Robin Hood des Schützenfests wurde Karen Sittler (wir berichteten). Am zweiten Tag des Festes wurden am Nachmittag weitere Schützen und Vereinsmannschaften geehrt. Schützenmeister Manfred Hein und Vorsitzender Reinhold Hofmann nahmen die Ehrungen vor.
Beim Jugend-Robin-Hood wiederholte Martina Müller ihren Sieg von 2017 und 2016. Sie wird auch bald den SSV Nüdlingen bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. "Little John" wurde Pascal Dörr und "Bruder Tuck" fiel an Simon Fels. Die Jugendscheibe bei den Bogenschützen erwarb sich Pascal Dörr mit 59 Ringen. Zweiter wurde Simon Feld und Dritter Martina Müller. Bei der Glücksscheibe war Mike Rundell siegreich, bei der Meisterscheibe Michael Dörr.


Gewinner der Schützen-Scheiben

Bei der Egon-Hofmann-Ehrenscheibe war Anja Mohr siegreich. Auf Platz 2 kam Guntram Beck. Gewinner der Adlerscheibe war Felix Eirich mit einem 21,6-Teiler. Die Festscheibe erkämpfte sich Reinhold Hofmann mit einem 51,8-Teiler. Bei der Prämienscheibe lag Manfred Hein mit 83 Ringen vorn und bei der Jugendscheibe Luftdruck siegte Simon Fels mit einem 111,3-Teiler.


Positives Resümee

Vorsitzender Reinhold Hofmann zog ein sehr positives Resümee des Festes. Er lobte vor allem die Hilfsbereitschaft zahlreicher Mitglieder. Geselligkeit und Musikgenuss bestimmten die letzte Runde beim Schützenfest. Zum Festausklang am Sonntagabend begeisterte die Band "The King Creole" mit dem Lead-Singer als Elvis Presley. Am Samstagabend ernteten die "Swinging Schnitthappys" viel Beifall der Zuschauer bei dem Schützenfest.