Am gestrigen Sonntag fand das Königsjahr von Schützenkönigin Heidi Hofmann und Jungkönig Christoph Scheidig seinen Höhepunkt. Dabei wurde auch die von Hermann Kotschy geschaffene Königsscheibe präsentiert. Die aus Holz geschnitzte Scheibe zeigt das Ludwigsstädter Schützenhaus und das Wanderheim des Frankenwaldvereins.
Neben den Ludwigsstädter Schützen nahmen wieder zahlreiche befreundete Vereine teil. Mit dabei waren Patenvereine aus Coburg, Förtschendorf und Ebersdorf, sowie die Schützen aus Pressig, Rothenkirchen, Kronach, Stockheim, Haßlach, Tschirn, Steinbach am Wald und Friedersdorf. Aus Thüringen nahmen die Schützengesellschaften aus Bad Berka, Saalfeld, Leutenberg, Lauscha und Lehesten teil.
Den Abschluss des Festzuges bildete die große Ludwigsstädter Schützenfamilie. Die Schützendamen in farbenfrohen Trachten, die Gruppe der Schützenjugend mit Adler und Armbrust und die große Gruppe der Schützen genossen den Marsch durch das Zentrum.
Heute beginnt das Fest bereits mit dem Frühschoppen ab 9.30 Uhr mit der Original Reichenbacher Blasmusik. Um 14.30 Uhr startet der Kinderumzug und am Abend wird's rockig im Festzelt mit der Band "Swagger". fz