Vor 60 Jahren trafen sich im Gasthaus Lettenmayer in Oberwinterbach Männer aus Dutendorf und Oberwinterbach mit der Absicht, einen Geselligkeitsverein zu gründen. Die beiden jüngsten Anwesenden wollten aber einen Schützenverein. Daraus wurde dann die Schützengesellschaft Oberwinterbach.
Am Wochenende feierten die Schützen nun ihr 60-jähriges Bestehen. Das Fest begann am Freitagabend mit einer Schlachtschüssel, später rockte eine Gruppe für die Jüngeren. Das schöne Wetter am Samstag bescherte der Schützengesellschaft ein volles Zelt.
Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst mit Pfarrer Georg Salzbrenner und dem Posaunenchor Kleinweisach. Schützenmeister Jörg Kleinlein nutzte die Zeit, "bis die Klöße fertig sind" wie er sagte, um zahlreiche treue Mitglieder zu ehren.
Karl Holzberger