Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth fanden am Freitagnachmittag bei zwei 17 und 15 Jahre alten Schülern aus Baden-Württemberg Betäubungsmittel. Die zwei Jugendlichen waren mit dem Bus auf dem Nachhauseweg von einem Schulausflug in Berlin und machten am Autohof in Himmelkron Rast. In der Hosentasche des 17-Jährigen fanden die Beamten einen Joint und in seiner Umhängetasche eine geringe Menge Marihuana. Bei der Durchsuchung des Gepäcks fand sich in der Reisetasche des 15-Jährigen noch weiteres Marihuana. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt, die Jugendlichen erhalten eine Anzeige wegen Drogenbesitzes. Nachdem beide in die Obhut ihres Klassenlehrers übergeben worden waren, konnten sie mit ihrer Klasse die Heimreise antreten. pol