Beim diesjährigen bundesweiten Informatik-Wettbewerb "Biber" nahmen 293 Schüler des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums in Kronach (KZG) teil und erzielten herausragende Ergebnisse: 6-mal konnten Schüler einen 1. Preis, 5-mal einen 2. Preis und schließlich 86-mal einen 3. Platz erringen.
Als 1. und 2. Preise werden neben den Urkunden auch kleine Sachgeschenke, zum Beispiel ein USB-Stick, überreicht. Besonders erwähnenswert ist, dass am KZG mehr Mädchen am Wettbewerb teilnehmen als im bundesweiten Durchschnitt.
Beim "Biber-Wettbewerb" werden insgesamt 18 Aufgaben, angepasst an die Altersstufe und jeweils sechs in den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel und schwer, gestellt, die innerhalb von 40 Minuten zu lösen sind. Inhalte des Wettbewerbs sind Denkaufgaben, die den Schülern in kreativer Weise Denkweisen und Konzepte aus der Informatik nahebringen. Die Beantwortung der Fragen erfolgt über die Website des Wettbewerbs online im Multiple-Choice-Verfahren.
Die Ergebnisse am KZG im Einzelnen: Einen 1. Preis bekamen Klara Scherbel (6. Jahrgangsstufe) und Tim Böß, Josua Wicklein, Jonas Martin, Noah Löffler und Nicolas Kratkai (alle 10. Jahrgangsstufe).
Gewinner eines 2. Preise waren Chiara Setale (7. Jahrgangsstufe), Niklas Roth, Georg Kaiser, Johannes Lanzloth und Marlon Milicic (alle 10. Jahrgangsstufe). red