Vodafone hat laut einer Pressemitteilung die erste Stufe seines Ausbauprogramms im Kabel-Glasfasernetz vollendet. Ab sofort können alle 15 000 Haushalte, die ans Kabel-Glasfasernetz von Vodafone angeschlossen sind, mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. Damit seien Privathaushalte und Mittelständler doppelt so schnell im Netz unterwegs wie bisher mit den schnellsten DSL-Angeboten.


2020 ein Gigabit pro Sekunde

Der Ausbau gehe weiter: Bis spätestens Ende 2020 werde Vodafone sein gesamtes Kabelnetz auch in Kulmbach auf neue Spitzengeschwindigkeiten von einem Gigabit pro Sekunde aufrüsten.
Das bedeute, dass der Anbieter innerhalb der nächsten drei Jahre alle 15 000 Kabel-Haushalte in der Stadt und damit rund 26 000 Kulmbacher mit Gigabit-Anschlüssen versorgen werde. red