Einen sehr langsam fahrenden Renault bemerkte eine Streife der Verkehrspolizei am Mittwochabend in Unterbrücklein. Als die Beamten den 37-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Bayreuth kontrollierten, war die Ursache für sein Fahrverhalten schnell klar. 1,34 Promille zeigte der Alkomat. Eine Blutentnahme und die Führerscheinsicherstellung waren die Folgen. Der 37-Jährige wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. pol