Eine zunächst vor einer Brauerei in der Sattlertorstraße ausgetragene Schlägerei hat sich im Anschluss zum Wohnanwesen eines Geschädigten am Seltsamplatz verlagert. Ein 51-Jähriger wurde hierbei von mehreren männlichen Personen angegangen und dessen Wohnungstür eingetreten. Vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Schläger. Vermutlich aus Angst wollte der Geschädigte die Namen seiner Kontrahenten nicht benennen. In Tatortnähe wurden dann drei amtsbekannte Forchheimer im Alter zwischen 36 und 20 Jahren angetroffen, die mit Fahrradketten, Sattelstützen und Tränengas bewaffnet waren und dem Umfeld des 51-Jährigen zugerechnet werden. Die Polizeiinspektion Forchheim hat die Ermittlungen aufgenommen.