Die SG Reckendorf/Gerach hat die Meisterschaft in der Fußball-A-Klasse Bamberg 5 knapp verpasst. Nur einen Zähler hinter Spitzenreiter SC Unteroberndorf kamen die Reckendorfer mit 65 Punkten auf Rang 2.

SV Zückshut -
SG Reckendorf/Gerach

Überragend war dabei deren Defensive: Mit nur 34 Gegentoren kassierten die Reckendorfer in dieser Saison die wenigsten Gegentore der gesamten Liga. In der Relegation geht es nun gegen den SV Zückshut, der in der Bamberger Kreisklasse 2 mit 29 Punkten auf Rang 14 kam. Die Zückshuter schlossen die Saison mit elf Punkten Abstand zum rettenden Ufer ab, sodass sie sich schon lange auf dieses Relegationsspiel einstellen konnten. In der Offensive baut die SG auf Hofmann, Polak und Hegenwald, die allesamt für Tore gut sind. Zückshut ist in der Abwehr weniger sattelfest, 70 Gegentore sind deutlich. Doch spielen sie eine Klasse höher und bringen einige Erfahrung mit.
Ob der A-Klassist gegen den Kreisklassisten bestehen wird, bleibt abzuwarten. Das Spiel findet in Kemmern statt. Anpfiff ist um 17.30 Uhr. di