Aschermittwoch mit Heringen, aber ohne jegliche politische Reden praktizieren schon seit einigen Jahren der Landfrauenchor und der Männergesangverein Falkendorf.
Auch in diesem Jahr trafen sich der Landfrauenchor unter der Leitung von Sandra Haagen und erstmals die Sängergemeinschaft Falkendorf-Kriegenbrunn unter der Leitung von Joachim Fischer im Gasthaus Süß in Buch. Der Männergesangverein Falkendorf und die Sänger aus Kriegenbrunn bilden seit dem letzten Jahr eine Sängergemeinschaft, proben und singen nicht nur miteinander, sondern feiern auch gemeinsam. In Buch gab es keine politische Rede zum Aschermittwoch, sondern das Singen und ein gemütlicher Abend standen im Vordergrund. Auf der Speisekarte stand natürlich Fisch in mehreren Variationen und zum Abschluss wurde Torte und Kuchen aufgetragen. sae