Der Männergesangverein Cäcilia Neunkirchen ist mit seinem Ausbau des Vereines weiter auf einem zukunftsgerichteten Weg. Bei der Jahreshauptversammlung wurde die bisherige Vereinsführung auch für die nächsten zwei Jahre bestätigt.
Mit dem Vorsitzenden Thomas Siebenhaar, der sich auf seine Vorstandsmitglieder verlassen kann, zeigt der Verein Kontinuität und steht mit seiner Vereinsarbeit, die für Gesang, Kameradschaft und Tradition steht, weiterhin im Mittelpunkt des Neunkirchner kulturellen Lebens.
Neben dem klassischen Männerchor unter der Leitung von Herlinde Tamm gibt es seit 2008 den gemischten Chor mit dem klangvollen Namen "Viva Musica" unter der Leitung von Chordirektor Udo Reinhart und einen Kinder- und Jugendchor, die Cäcilia Spatzen, die Kerstin Horz unter ihre Fittiche genommen hat. So finden im "Haus des Gesanges" in Neunkirchen Jung und Alt, Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder ihre Heimat und die Möglichkeit, sich dem schönen Hobby des Gesanges zu widmen. 27 Sänger/innen nahmen an der Jahreshauptversammlung teil. Dabei beklagte der Vorsitzende, dass es an Nachwuchs mangle. Aber die Aktiven seien mit Begeisterung dabei. Nur ab und zu stoße ein neuer Sänger hinzu.
Derzeit probt der MGV die "Borromäus-Messe", die zu Pfingsten in der Pfarrkirche aufgeführt wird. Sehr wichtig wird in Zukunft eine gezielte Auswahl des Liedgutes sein. Siebenhaar dankte den Sängern für ihre Treue und der Chorleiterin für ihre Geduld bei den Proben.
"Viva Musica" geht nach dem Bericht von Spartenleiter Armin Spatz inzwischen einen erfolgreichen Weg, Projektchöre einzuüben, bei denen auch Außenstehende mitwirken können. Dabei gewinnen immerhin einige die Lust, auch weiter im Chor mitzusingen. Derzeit wird für 2019 ein großes Konzert mit vier Chören angestrebt. Außerdem ist ein Konzert zum zehnjährigen Bestehen dieser Abteilung geplant, an dem auch der Männerchor mitwirkt.
Im Advent sollen zusammen mit den Chören aus Großenseebach und Pretzfeld in drei Konzerten ein Weihnachtsoratorium und die Christkindl-Messe aufgeführt werden. Zudem berichtete Jugendleiter Mario Hemmerlein, dass bei den "Cäcilia Spatzen" 80 Kinder und Jugendliche mit Begeisterung dabei seien und sich durch mehrere Auftritte in Neunkirchen und auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt gut darstellen konnten. Der Vereinschef appellierte, dass auch Anfänger bei den Chören willkommen seien. Nähere Infos unter www.mgv-neunkirchen.de oder unter Tel. 0172 7089529 (H. Siebenhaar). red