Zu ihrem Sommerfest lädt die zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörende Werkstatt Augsfeld für Sonntag, 1. Juli, ab 11 Uhr in und um den Schulplatz 4 in Augsfeld ein. Feierliche Eröffnung ist um 11 Uhr mit einem Wortgottes-dienst, musikalisch unterstützt durch die "Free Gospel Singers" aus Zeil. Ab 12 Uhr spielt die werkstatteigene Blaskapelle zünftig auf und ab 15 Uhr ist Gute-Laune-Musik mit den "Oldtimers" angesagt.
Daneben gibt es zahlreiche Aktivitäten und Highlights für Groß und Klein: Rundfahrten auf dem Motorrad im Beiwagen, Rollstuhl- und Kettcar-Parcoursfahren, das Spielmobil rollt an, Hüpfburg, Kinderschminken sowie ab 15 Uhr Clownereien mit Dirk Bayer. Im geöffneten Werkstattladen findet der Besucher ein vielfältiges Sortiment an Spielen sowie dekorative Holz- und Steinaccessoires für Heim und Garten, teilte die Lebenshilfe weiter mit. Kulinarisch reicht das Angebot vom gegrilltem Fisch bis hin zu Steaks, Bratwürsten und selbst gebackenen Kuchen sowie Bier und Weinen aus der fränkischen Region.


Gelebte Inklusion

Zusammensein, gemeinsam den Sommer feien, sich austauschen - dabei geht es beim Begegnungstag der Werkstatt in Augsfeld. Er bietet Jung und Alt die Möglichkeit zur gelebten Inklusion. Die Werkstatt Augsfeld ist die zweitgrößte der sechs Werkstätten der Lebenshilfe Schweinfurt. Sie beschäftigt an den Standorten Augsfeld und Zell knapp 400 Mitarbeiter mit und ohne Handicap. Als Lohnfertiger bietet sie den Industriekunden eine breite Palette an Montage-, Verpackungs-, Zähl-, Maschinen- und Konfektionierungsarbeiten an. Eine eigene Schreinerei, die Verpackungskisten, Gartenmöbel, Holzspielzeuge und Wohn-Accessoires herstellt, rundet das Angebot ab. red