Der 16. "Run of Hope" (Lauf der Hoffnung) des Vereins "Gemeinsam gegen Krebs" ist in diesem Jahr auch ein Aktionslauf für den Frieden und wieder werden die verschiedenen Laufdisziplinen für den guten Zweck im Kampf gegen den Krebs ausgetragen.
Die beliebten Laufdisziplinen wurden heuer um einen Halb- und Viertelmarathon erweitert. Mit insgesamt fünf unterschiedlichen Distanzen findet jeder seine persönliche Herausforderung, egal ob Profi- oder Freizeitläufer.
Am Samstag, 8. September, geht es auf dem Landesgartenschaugelände um 11.30 Uhr los und um 12 Uhr folgt der Start der Nordic Walker, die auf die vier Kilometer lange Strecke gehen. Hier geht es nicht nach Zeit, sondern die zahlenmäßig größte Teilnehmergruppe gewinnt den Wanderpokal. Um 13.15 Uhr werden die Hobbyläufer auf die vier Kilometer lange Strecke geschickt. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich. Um 14.15 Uhr starten die Bambinis (bis Jahrgang 2003) auf ihre 1000-Meter-Strecke. Der Startschuss für alle Sportbegeisterten des Viertel- und Halbmarathons fällt um 15 Uhr. Für alle Sportler gibt es kostenlos Getränke und Obst entlang der Laufstrecken und nach dem Zieleinlauf.
Bis Dienstag, 4. September, 18 Uhr, können sich Interessierte zum 16. Run of Hope auf der Homepage www.ggkev.de/runhofhope anmelden, als Einzel-, Vereins- als oder Firmenmeldung. Die Startgebühr beträgt ab dem 16. Lebensjahr für alle Strecken acht Euro. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten15. Lebensjahr entrichten keine Startgebühr. Die für die Zeitmessung erforderlichen Transponder erhalten die Läufer mit ihren Startunterlagen. Dafür wird eine Leihgebühr von 10 Euro erhoben. Diese wird bei Ausgabe der Startunterlagen eingefordert, jedoch bei Rückgabe wieder erstattet. Alle Teilnehmer erhalten kostenlos noch ein hochwertiges Lauf-Shirt mit Aufdruck.
Kurzentschlossene können sich gegen eine Nachmeldegebühr von fünf Euro am Wettkampftag bis eine Stunde vor Start des jeweiligen Laufes beim Organisationsteam nachmelden. Ummeldungen zwischen den einzelnen Läufen sind generell nicht mehr möglich. Die Unterlagen können am Veranstaltungstag ab 10 Uhr abgeholt werden beziehungsweise bis spätestens 30 Minuten vor Beginn des jeweiligen Laufes. Bitte zusätzliche Zeit für einen möglichen kurzen Fußweg einplanen. Die ausreichend vorhandenen Parkplätze befinden sich nicht alle in unmittelbarer Nähe des LGS-Geländes, sind aber gut ausgeschildert. Mehr Infos gibt es unter www.ggkev.de. eh