An diesem Wochenende ist der Rhönbob auf der Wasserkuppe ein letztes Mal in Betrieb. Wie Betriebsleiter Martin Kirchner (Firma Wiegand) erklärte, ist die beliebte Sommerrodelbahn in die Jahre gekommen und muss komplett erneuert werden. Das heißt, dass der bisherige Rhönbob in den Ruhestand geht, der Nachfolger aber schon in den Startlöchern steht. Mit der Baumaßnahme soll es bereits am Montag, 11. Juni, losgehen. Doch an diesem Sonntag wird mit einer "Rhönsause" noch einmal Abschied gefeiert.  Von 15 bis 17 Uhr lädt das Unternehmen zum freien Rodeln auf dem Rhönbob an der Wasserkuppe ein. bem