Anwohner haben am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr die Polizeiinspektion Höchstadt informiert, dass in Röttenbach ein Betrunkener in der Ortsmitte Personen anpöbelt. Eine Streife traf den 47-Jährigen dann an einer Imbissbude volltrunken an, heißt es im Pressebericht der Polizei.
Es stellte sich heraus, dass der Mann seinen Lkw abgestellt hatte und diesen nicht mehr fand. Mit Hilfe der Beamten konnte das Fahrzeug gefunden werden. Der Mann lehnte zwar einen Alkoholtest ab, da er aber Mühe hatte, sich auf den Beinen zu halten, stand fest, dass er aktuell nicht fahrtüchtig ist. Um Gefahren durch eine mögliche Trunkenheitsfahrt zu verhindern, wurden seine Papiere und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
Als der Fahrer am Montag gegen 7 Uhr seinen Schlüssel bei der Inspektion abholen wollte, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von fast 0,9 Promille, weshalb der Schlüssel weiter sichergestellt bleiben musste. Der Fall zeigt laut Polizei, dass Restalkohol nicht unterschätzt werden darf. pol