Mabrouka, so lautet der Name, den die Beduinen der Wüstenreisenden, Fotografin und interkulturellen Trainerin Dr. Ulrike Roppelt verliehen haben. Über zwei Dutzend Mal hat die stellvertretende Schulleiterin und Dozentin an der Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik Bamberg die tunesische Sahara bereist und wurde mittlerweile von den Nomadenfamilien als "Schwester" aufgenommen. Am Dienstag, 20. Februar, um 19 Uhr sind interessierte Frauen im Rahmen der Reihe "Rendezvous mit..." des Frauenpastorals im Erzbistum Bamberg in die Katholische Hochschulgemeinde (Friedrichstraße 2, Bamberg) eingeladen, um Mabrouka kennenzulernen. Anhand von Fotos, Texten und Reisegeschichten soll der Reichtum der Wüste nachvollziehbar werden. Der Eintritt beläuft sich auf 10 Euro inklusive Abendimbiss. Bitte baldmöglichst anmelden beim Frauenpastoral, Tel. 0951/ 5022106, Fax 0951/5022109, E-mail frauenpastoral@erzbistum-bamberg.de. red