Ein 38-jähriger Rollerfahrer aus Langenzenn ist am Donnerstagmorgen auf der Ortsverbindungsstraße von Burgstall nach Hauptendorf mit einem Reh zusammengestoßen und hat sich dabei eine Knöchelfraktur am linken Fuß zugezogen. Das Reh kam von links aus dem Wald und sprang vor den Motorroller. Trotz Vollbremsung war eine Kollision nicht mehr vermeidbar. Am Piaggio-Roller wurde dabei die Verkleidung auf der linken Seite zertrümmert. Der verletzte Rollerfahrer, der sich auf dem Weg zur Arbeit befand, wurde vom Rettungsdienst in das Klinikum Fürth gebracht.