Covid-19 versetzte auch die Kliniken im Raum Bamberg seit Mitte März in den Ausnahmezustand. Für alle mit dem Coronavirus infizierte Patienten galt und gilt es noch immer, freie Betten zur Verfügung zu stellen. Nachdem die Infektionszahlen in der Region sich rückläufig zeigen, kehren die Kliniken je nach Fachabteilung nun wieder in den Regelbetrieb zurück. Ab 2. Juni wird in der Psychosomatischen Fachabteilung der Steigerwaldklinik Burgebrach wieder der Regelbetrieb aufgenommen. Dies bedeutet, dass dort wieder geplante stationäre Aufnahmen zur regulären psychosomatisch-psychotherapeutischen Behandlung möglich sind, teilt die Klinik mit. Betroffene Patienten werden gebeten, sich an ihren behandelnden Hausarzt, Facharzt oder Psychologen oder direkt an das Sekretariat der Psychosomatischen Fachabteilung (Tel. 09546/88-510, E-Mail: sekretariatps@gkg-bamberg.de) zu wenden. Für den optimalen Schutz von Patienten und Mitarbeitern gelten weiterhin besondere Hygienemaßnahmen, berichtet die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg. red