Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in der Coburger Straße, bei dem ein zehnjähriges Mädchen verletzt wurde. Die Familie des Kindes parkte ihren VW auf einem Parkstreifen, um das Schützenfest zu besuchen. Die zehnjährige Tochter stieg aus und rannte unvermittelt über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Deshalb stieß sie mit einem vorbeifahrenden Radfahrer zusammen, der dadurch stürzte. Noch vor dem Eintreffen der Polizei klärten der Vater des Kindes und der Fahrradfahrer einige Formalitäten und der Radler setzte seine Fahrt fort. Die Zehnjährige wurde vorsorglich in die Kinderklinik nach Coburg gebracht. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte der Vater die Anschrift des Fahrradfahrers nicht mehr nennen. Dieser wird nun gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.