Ein Radfahrer ist am Sonntagnachmittag so schwer gestürzt, dass er mit einem Hubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg gebracht werden musste. Gegen 13.20 Uhr befuhr ein 67-Jähriger die Straße vom Klaushof in Richtung Bad Kissingen. Etwa einen Kilometer nach dem Klaushof kam der Mann mit seinem Rad ins Schlingern, stürzte zu Boden und rutschte mit dem Gesicht über den Asphalt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung kam der Mann mit dem Hubschrauber in die Uniklinik nach Würzburg. Ein Fremdverschulden kann aus-
geschlossen werden, so die Polizei. pol