Überrascht wurde eine 53-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Neustadt/Aisch, als sie mit ihrem Ford in der Hauptstraße in Höchstadt unterwegs war. Bei Dunkelheit erkannte sie die aus verrostetem Metall gefertigten Überquerungshilfen in der Hauptstraße nicht und blieb beim Vorbeifahren daran hängen. Am Fahrzeug wurde dadurch die komplette rechte Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Die Überquerungshilfe wurde dabei total beschädigt und musste abgesichert werden. Der Gesamtschaden lag bei 4000 Euro.