Am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, fuhr ein 69-jähriger Mann mit einem Kleinbus die B 26 von Wernfeld in Richtung Gemünden. Kurz vor dem Ortsschild scherte ein aus Richtung Gemünden entgegenkommender dunkler Pkw Kombi (eventuell BMW oder Audi) hinter einem hellen Lieferwagen aus, um zum Überholvorgang anzusetzen. Dieser Pkw habe sich "halb" auf der Fahrbahn des Kleinbusfahrers befunden, heißt es im Polizeibericht. Als der Kombi-Fahrer den Gegenverkehr erkannte, reihte er sich schnell wieder ein. Der Fahrer des Kleinbusses verriss aber das Lenkrad und stieß mit beiden rechten Reifen heftig gegen die Kante des Bordsteins, ein Reifen war platt. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Der unbekannte Kombifahrer setzte seine Fahrt fort. Der Fahrer des dunklen Kombi wird gebeten, sich bei der Polizeistation Gemünden, Tel.: 09351/974 10, zu melden. pol