Das Thema "Barrierefreier/-armer Wohnraum" steht am Donnerstag, 3. Mai, ab 14.30 Uhr im Gemeindezentrum Johanneskirche im Mittelpunkt. Welche Möglichkeiten gibt es, damit das Zuhause (möglichst lange) das Zuhause bleiben kann? Rede und Antwort auf diese und weitere Fragen stehen vier Experten: Architekt Ulrich Müller, Matthias Neuf (ASB), Wolfgang Zagel (Rehateam) und Ullrich Pfuhlmann (Wohnbau). Pfarrer Veit Röger moderiert. Zum Gemeindezentrum führt neben der Bushaltestelle "Hutstraße" (Stadtbus-Linie 3 Richtung Sändleinweg) ein Treppenweg. Parkmöglichkeiten gibt es am Johanneskirchplatz, im Jean-Paul-Weg, in der Hutstraße und im Baumschulenweg. red