Das Umweltbüro Lichtenfels des Bundes Naturschutz organisiert die Wartung des Amphibienzaunes in Neuensee. Diese Einrichtung soll dem Schutz wandernder Kröten und Frösche dienen. Diese Absicherung erfordert die Einsatzbereitschaft der Helfer vor Ort. Ein Informationstreffen für alle letztjährigen und neu interessierten Unterstützer findet am Donnerstag, 22. Februar, um 18 Uhr im Vereinszimmer der ehemaligen Schule in Neuensee (Nähe Kirche) statt. Günter Lutz, Leiter der BN-Ortsgruppe Lichtenfels und der Koordinator Werner Schilling unterstützen dankenswerterweise wieder den Einsatz in Neuensee. Zwecks Planung bittet das Umweltbüro um Anmeldung bis Mittwoch, 21. Februar, unter Tel. 09571/2586 oder unter lichtenfels@bund-naturschutz.de. red