Am Montagabend kurz nach 22 Uhr erreichte die Erlanger Polizei ein Hilferuf, dass im Bereich Sieglitzhof mehrere Pferde ausgebrochen seien. Im Rahmen des folgenden Polizeieinsatzes konnten die Beamten unter Mithilfe der Verantwortlichen insgesamt vier Pferde wieder einfangen. Zwei wurden unweit des Stalles festgestellt. Ein Pferd konnte in der Rühlstraße beim Knabbern an einem Busch gesichtet und eingefangen werden. Das vierte Pferd beschäftigte die Einsatzkräfte noch bis gegen 22.40 Uhr, als der Ausreißer in der Spardorfer Straße gestellt und wieder zurückgebracht werden konnte. Wie später festgestellt wurde, war offenbar eine Stalltüre nicht ordnungsgemäß geschlossen worden. pol