Zum Antrittsbesuch reiste das neue Partnerschaftskomitee aus Forchheim ins österreichische Roppen. Neben  Partnerschaftsbeauftragtem Markus Schmidt waren die Stadtratskollegen Holger Lehnard und Manfred Mauser mit Begleitung dabei. Zunächst gab es ein Abendessen mit Bürgermeister Ingo Mayr und seinem Stellvertreter Günther Neururer. Gastgeschenke wurden überreicht und Grüße vom ehemaligen Beauftragten Uli Schürr, Oberbürgermeister Kirschstein und dem ganzen Stadtrat Forchheim übermittelt. Am zweiten Tag folgte eine  Einladung  von Ingo Mayr in die Gemeinde Roppen. Danach ging es bei Kaiserwetter hoch zur Maisalm. Nachmittags folgte eine Besichtigung des Kulturzentrums. Der Abend wurde mit einem Konzert in Roppen eingeläutet, bei der die Band von Ingo Mayr mitspielte. Abschließend kann man sagen, dass es viele gute Ideen zur Fortsetzung der Partnerschaft gibt und das Komitee mit Elan und Freude dabei ist. Roppen und Forchheim sind eine Partnerschaft mit Herz, Freundschaft und "Wir-Gefühl". red