Jede soziale Bewegung braucht einen Motor - ein nagelneuer Mercedes-Benz Sprinter mit Kühlkoffer sorgt künftig einer Pressemitteilung zufolge bei der Coburger Tafel für mehr Mobilität. Das Fahrzeug wurde vor kurzem im Beisein von Ferenc Batyi von der SÜC Coburg, Karl Baier, Präsident des Lions Club, Edda Kross vom Vorstand der Tafel sowie Jürgen Kross, Pressesprecher der Tafel Coburg, übergeben. Bereits seit 1998 unterstützt Mercedes-Benz als einer der Hauptsponsoren die deutschen Tafeln. "Wir sind stolz darauf, ein so bedeutsames Projekt wie die Tafel zu unterstützen und damit etwas Gutes zu tun", sagte Holger Bender, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Autohauses Bender.
1993 wurde die erste deutsche Tafel in Berlin gegründet. Das Ziel der Tafeln ist es, eine wichtige Brücke zwischen Überangebot und Mangel zu schlagen. Deshalb werden überflüssige und qualitativ einwandfreie Lebensmittel gesammelt und an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen verteilt. Um eine einwandfreie Logistik der Lebensmittel zu gewährleisten, unterstützt Mercedes-Benz die Tafeln mit zuverlässigen Fahrzeugen, die eine schnelle und flexible Beförderung der Waren ermöglichen, heißt es in der Mitteilung. Bettina Siegelin