Die Evangelische Landjugend (ELJ) Hain wählte in ihrer Hauptversammlung einen neuen Vorstand. Vor allem die Ehrengäste freuten sich über das Engagement der zurzeit 17 Mitglieder in der Landjugend Hain und gratulierten und dankten der neuen Vorstandschaft für ihre Bereitschaft, Verantwortung für die Dorfgemeinschaft und in der Kirchengemeinde zu übernehmen. Bezirksreferentin Franziska Schmitt von der ELJ Bezirk Oberfranken-Oberpfalz wünschte gute Zusammenarbeit. Das schöne und spannende an der Arbeit bei der ELJ sei die Vielschichtigkeit. Man erlebe tolle Momente mit den Ortsgruppen, führe bereichernde Gespräche mit Politikern, Kirchenvertretern, den Kollegen und anderen und dürfe aufregende Projekte/Veranstaltungen mit den verschiedenen Gremien entwickeln und durchführen, gab sie Einblick in ihre Tätigkeit.
Pfarrer Reinhold König freute sich sehr, dass die ELJ Hain eine so lebendige und couragierte Gruppe ist, die sich ins Leben der Kirchengemeinde einbringt und sozial engagiert ist. Auch der Bürgermeister von Küps, Bernd Rebhan, ließ es sich nicht nehmen, persönlich seinen Dank an die bisherigen Vorstände und die Glückwünsche an den neuen Vorstand auszusprechen. Vorher gab der bisherige Vorsitzende Florian Ultsch, der dieses Amt zwölf Jahre lang ausübte, einen kurzen Rückblick auf die vielseitigen Aktivitäten. eh