Der katholische Seelsorgebereich Main-Schorgasttal hatte zu einem Gottesdienst auf die Naturbühne Trebgast eingeladen. Pfarrer Michal Osak konnte dazu sogar Gottesdienstbesucher aus Mainz begrüßen. Das Motto des Gottesdienstes waren die vier Elemente Luft, Wasser, Erde und Feuer. Für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes sorgten Musikerinnen und Musiker der Schorgasttaler Blasmusik unter der Leitung von Rainer Streit.
Pfarrer Osak verwies am Schluss auf die letzte Periode des Seelsorgebereiches Main-Schorgasttal und kündigte einen neuen Seelsorgebereich an. Maria Kienzle aus Ludwigschorgast, die erneut zur Vorsitzenden des Seelsorgebereiches gewählt wurde, lud danach noch zu einer gemeinsamen Begegnung in den Theatergarten ein. Wie Maria Kienzle andeutete, werden künftig weitere größere Gebiete zu einem neuen Seelsorgebereich zusammengelegt: "Aber wie das alles wird, das wissen wir noch nicht. Im Herbst wird klar sein, wie der künftige Seelsorgebereich aussehen wird." Rei.