Zuwachs bei den Einsatzleitern im Rettungsdienst (ELRD) der Malteser Waischenfeld: Uli Vogel, hauptamtlicher Notfallsanitäter, hat die Prüfung nach einem fünftägigen Lehrgang bei der ASB-Notfallhilfe Erlangen vor kurzem erfolgreich abgelegt. Nur wenige Tage später durfte er beim diensthabenden Einsatzleiter, Christian Meyer, seine gelernten Kenntnisse als Hospitant bei einem Verkehrsunfall einbringen.

Der Einsatzleiter im Rettungsdienst ist dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung namentlich gemeldet, übernimmt und koordiniert die Leitung von Einsätzen mit zahlreichen Verletzten, die besondere logistische und einsatztaktische Planungen und Maßnahmen erfordern. Das Einsatzgebiet der Malteser Waischenfeld deckt vorwiegend den westlichen und südlichen Landkreis Bayreuth, aber auch Teile des Landkreises Forchheim ab.

Mit Uli Vogel sind nun sechs ELRD bei den Maltesern in Waischenfeld ausgebildet und aktiv. Drei davon sind zusätzlich als organisatorischer Leiter (ORGL) qualifiziert. Der organisatorische Leiter koordiniert bei Großschadensereignissen mit mehreren Verletzten oder Erkrankten zusammen mit dem leitenden Notarzt die ihm unterstellten Einheiten mit dem Ziel, eine bestmögliche Versorgung aller Hilfebedürftigen zu erreichen.

Thomas Weichert